Lieben Sie Ihr Herz - wie gesund fühlen Sie sich?

Wie gesund fühlen Sie sich?  Lesen Sie hilfreiche Tipps, wie Sie im Herzen jung bleiben können.
Lesen Sie hilfreiche Tipps, wie Sie im Herzen jung bleiben können.

 

Wie gesund fühlen Sie sich?


Lesen Sie hilfreiche Tipps, wie Sie im Herzen jung bleiben können.

 

Gesundes Herz: 3 Gründe, warum Sie Ausdauertraining lieben sollten
Ausdauertraining

Gesundes Herz: 3 Gründe, warum Sie Ausdauertraining lieben sollten

 

 

 

Es ist allgemein üblich, sich Gedanken zu machen über Fitness und ihre Ergebnisse.

 

Die äußerlichen Veränderungen, die sich als Resultat körperlicher Aktivitäten ergeben, sind häufig die beste Motivation dafür, Sport zu treiben. Die Menschen wollen die Ergebnisse ihrer harten Arbeit auf der Waage und im Spiegel sehen. Die Vorstellung einer schmaleren Taille oder von strafferen Beinen motiviert uns von der Couch aufzustehen und ins Fitnessstudio zu gehen.

 

Aber was wäre, wenn ich Ihnen sagen würde, dass die wahre Schönheit und die echten Vorteile von Fitness von Innen kommen?

 

Ich habe einen neuen Lieblingsspruch: „Von Innen heraus fit werden.“ Ich habe bereits einmal gesagt, dass sich der Körper äußerlich nur langsam verändert, während sich innere Veränderungen unmittelbar ergeben, sobald Sie anfangen, effektiv Sport zu treiben. Sobald Sie verstanden haben, dass die inneren Auswirkungen von Sport viel wichtiger sind als jede Zufriedenheit mit dem Äußeren, werden Sie Ihr Training nie wieder auslassen.

 

Die drei unglaublichen Vorteile von Ausdauertraining

 

Ausdauertraining-Vorteil 1: Niedriger Ruhepuls

 

Das Herz muss beim Sport härter arbeiten und das Blut schneller durch Ihren Körper transportieren, so dass es immer effizienter im Blutkreislauf wird. Dadurch haben Sie langfristig den Eindruck, dass Ihnen Ihre Alltagsaktivitäten leichter fallen. Im Grunde genommen muss Ihr Herz weniger hart arbeiten, um Sie bei Ihren Alltagsaktivitäten zu unterstützen. Häufig zeigt sich diese Veränderung an einem niedrigeren Ruhepuls.

 

Ausdauertraining-Vorteil 2: Gewichtsabbau

 

Wenn Sie Ihre Aktivitäten mit Ausdauertraining steigern, muss Ihr Körper zusätzlichen Brennstoff verbrennen, um den gesteigerten Energiebedarf abzudecken. Gespeichertes Fett ist der primäre Brennstofflieferant für ausgedehntes Ausdauertraining. Dieser gesteigerte Energieverbrauch, kann in Verbindung mit reduzierter Kalorienaufnahme, zu einem beträchtlichen Gewichtsverlust führen.

 

Ausdauertraining-Vorteil 3: Weniger Stress

 

Ausdauersport fördert die Produktion der Wohlfühl-Neurotransmitter im Gehirn, der sogenannten Endorphine. Diese Funktion wird häufig als ‚Läufer-Kick‘ bezeichnet, aber auch Tennis oder ein simpler Spaziergang können dieses Gefühl hervorrufen.

 

*Autorin: Samantha Clayton, AFAA, ISSA. Samantha ist Direktorin für Fitnessschulungen bei HERBALIFE.

 

Omega-3-Fette + Niteworks für ein gesundes Herz
Omega-3-Fette + Niteworks

 

 

Lieben Sie Ihr Herz!

 

 

 

 

 

 

 

Herbalifeline ist eine Nahrungsergänzung, reich an EPA und DHA, um zu helfen, ein gesundes Herz zu erhalten. Eine Möglichkeit, mehr Omega-3-Fettsäuren aufzunehmen ist, indem Sie z.B. mehr Fisch essen und Nüsse und Körner als Snacks.

Niteworks enthält Aminosäuren L-Arginin und L-Citrulin, sowie einen hohen Gehalt an Vitamin C und E zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress. 

 

MIt gesunder Ernährung zu einem gesundem Herz
gesunde Ernährung für ein gesundes Herz

 

 

Gesundes Herz: Wie Sie in fünf einfachen Schritten Ihre Ernährung abstimmen

 

 

 

Bei meinen Kunden fällt mir immer wieder auf, dass es die eine Sache ist zu wissen was man essen soll – und die andere warum (nun gut, das sind zwei Sachen…) – aber häufig verzweifeln sie bei der Frage, wie sich gesündere Nahrungsmittel in die tägliche Ernährung integrieren lassen.

 

Betrachten wir also einmal ausführlich das „Warum“ und – noch viel wichtiger – das „Wie“ der Ernährung für ein gesundes Herz.

 

Essen Sie sehr viel Obst und Gemüse

 

Warum dies für das Herz wichtig ist:

 

Obst und Gemüse sind kalorienarm, reich an Ballaststoffen und enthalten jede Menge Vitamine und Mineralstoffe!

 

Wie nehmen Sie es zu sich:

 

Essen Sie zu jeder Mahlzeit und als Snack ein Stück Obst oder Gemüse. Geben Sie Obst in Ihren Protein-Shake, Ihren Joghurt oder Ihr Müsli zum Frühstück, essen Sie mittags und abends einen Salat bzw. gedünstetes Gemüse und genießen Sie frisches Obst oder Gemüse als Snack.

 

Wenn Sie darauf achten, bei jeder Mahlzeit Obst oder Gemüse zu sich zu nehmen, ist es ganz einfach, Ihren Tagesbedarf abzudecken.

 

Wählen Sie Protein für ein gesundes Herz

 

Ihre Proteinlieferanten sollten fettarm sein, denn durch gesättigte Fette kann der Cholesterinspiegel steigen. Fleisch enthält auf natürliche Weise mehr gesättigte Fette und Cholesterin als Geflügel; Geflügel wiederum enthält mehr Fett als Meeresfrüchte. Wenn Sie Milchprodukte essen, sollten Sie sich für fettarme oder fettfreie Produkte entscheiden. Pflanzliche Proteine – wie Sojaprotein, Bohnen und Linsen – enthalten natürlich kein Cholesterin und nur wenig gesättigte Fette. Fisch ist ein guter Lieferant der Omega 3-Fettsäuren DHA und EPA für ein gesundes Herz.

 

Achten Sie darauf, mehrmals pro Woche Fisch zu essen. Am bequemsten geht das mit Thunfisch aus der Dose, Lachs und Bohnen – schnell zu einem Salat zugegeben, haben Sie sofort eine ausgewogene Mahlzeit. Verwenden Sie halbfette Milch oder Magermilch beim Kochen und für Ihre Smoothies und essen Sie fettfreien Joghurt oder Hüttenkäse zu den Mahlzeiten oder als Snack. Wenn Sie rotes Fleisch essen, wählen Sie nur die magersten Stücke und entfernen Sie sichtbares Fett. Ersetzen Sie fettreiches Schweine- oder Rindergehacktes durch Geflügelhack.

 

Essen Sie viele Ballaststoffe, vor allem lösliche Ballaststoffe

 

Es gibt zwei Hauptarten von Ballaststoffen – auch als „lösliche“ und „nicht lösliche“ Ballaststoffe bekannt. Beide sind wichtig, haben aber unterschiedliche Auswirkungen auf den Körper. Nicht lösliche Ballaststoffe finden sich vor allem in Gemüse und Vollkornprodukten und beschleunigen den Transport der Nahrungsmittel durch den Verdauungstrakt, tragen also zu einer regelmäßigen Verdauung bei. Die löslichen Ballaststoffe jedoch (die in Äpfeln, Orangen, Karotten, Haferflocken, Gerste und Bohnen enthalten sind) binden Wasser und Cholesterin im Verdauungstrakt. Dadurch fördern sie das Sättigungsgefühl – was wiederum die Gewichtskontrolle unterstützt.

 

Wählen Sie Äpfel und Karotten als Snack, geben Sie Bohnen zu Suppen und Salaten oder mischen Sie sie in einen Dip. Neben Haferbrei können Sie auch Haferflocken in Ihren Protein-Shake geben oder Haferflocken im Mixer zu Mehl verarbeiten und als teilweisen Ersatz für Weizenmehl verwenden, wenn Sie zu Hause kochen oder backen.

 

Wählen Sie Fette für ein gesundes Herz

 

Nahrungsmittel wie Fisch, Baumnüsse, Avocados und Olivenöl gelten als einige der für die Gesundheit des Herzens besten Fette, denn sie enthalten sehr wenige gesättigte Fette und sind gute Lieferanten mehrfach ungesättigter Fette, die dazu beitragen können, den Cholesterinspiegel in einem gesunden Normbereich zu halten.

 

Reduzieren Sie Fett insgesamt sowohl beim Kochen als auch beim Essen und greifen Sie beim Kochen vor allem zu Olivenöl für ein gesundes Herz. Geben Sie Nüsse und Körner zum Salat, zu Joghurt und gedünstetem Gemüse. Ersetzen Sie andere Fette vorzugsweise durch Avocados – statt Mayonnaise im Thunfischsalat oder als Aufstrich auf ihrem Vollkorntoast. Essen Sie mehrmals pro Woche Fisch. Wenn Ihnen das nicht gelingt, nehmen Sie ein  Omega 3- Ergänzungsprodukt.

 

Erreichen und halten Sie ein gesundes Gewicht

 

Ich nenne dies als meinen letzten Punkt, denn wenn Sie die anderen „Was“ der Ernährung für ein gesundes Herz einhalten – und zudem regelmäßig Sport treiben – haben Sie gute Chancen, ein gesundes Gewicht zu erreichen und langfristig zu halten. Aber ich hätte diesen Punkt auch an allererster Stelle nennen können, denn der langfristige Erhalt eines gesunden Körpergewichts ist einer der wesentlichen Faktoren für die Erhaltung eines gesunden Herzens.

 

 

Über die hier genannten Richtlinien für ein gesundes Herz hinaus und zusätzlich zu einer Vielfalt sportlicher Aktivitäten sind kontrollierte Portionsgrößen ein weiterer wesentlicher Faktor für Ihre Gewichtskontrolle. Viele Menschen ernähren sich sehr gut – aber essen immer noch zu viel und haben starkes Übergewicht. Durch angemessene Portionsgrößen können Sie Ihre Kalorienzufuhr insgesamt kontrollieren wie auch die Menge an Fett, die Sie zu sich nehmen. Achten Sie darauf, in regelmäßigen Abständen, Mahlzeiten zu sich zu nehmen und essen Sie auch immer etwas Protein, um für einen ausgeglichenen Blutzuckerspiegel zu sorgen und Hungergefühle in Schach zu halten.

 

Autorin: Susan Bowerman MS, RD, CSSD, Ernährungsexpertin von HERBALIFE und zertifizierte Diätetikerin

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0