Nie mehr Tage, an denen nichts stimmt, auch nicht die Frisur

Gepflegte Haare unterstützen das Selbstwertgefühl.
Mit diesen Tipps sorgen Sie für perfekten Sitz Ihrer Haare

 

 

 

Mit diesen Tipps sorgen Sie für perfekten Sitz Ihrer Haare, alle Tage, denn gepflegte Haare unterstützen das Selbstwertgefühl.

 

 

 

 

Hören Sie auf, Ihre Haare zu strapazieren

 

Das Entscheidende ist: Damit häufiger alles stimmt, auch die Frisur, müssen wir gut zu unseren Haaren sein. Hören Sie auf, sie zu überstrapazieren, das ist das Allerwichtigste! Weg mit all diesen viel zu heißen Haartrocknern, Lockenstäben und Glätteisen. Gönnen Sie Ihrem Haar eine Pause. Zu viel Hitze ist schädlich, weil sie den Haaren und der Kopfhaut Feuchtigkeit entzieht und damit langfristig das natürlich schützende Fett abbauen kann. Das Ergebnis? Trockenes Haar, Spliss und Gefahr von Haarbruch.

 

Ersparen Sie Ihren Haaren zu viel Hitze. Wenn möglich, lassen Sie Ihre Haare mindestens einmal wöchentlich lufttrocknen, um ihnen eine Pause zu gönnen. Wenn Sie Styling-Geräte doch nutzen, wählen Sie eine niedrigere Einstellung und verwenden Sie ein Hitzeschutz-Spray zur Vorbeugung als Barriere zwischen Ihren Haaren und der Hitze. Das hilft Ihrem Haar, gesünder auszusehen.

 

Gönnen Sie sich Zeit für die Haarpflege

 

Manchmal geht es so hektisch zu, dass Sie einfach keine Zeit für Ihre Haare haben. Dabei kann Ihr Haar so davon profitieren, wenn Sie ihm etwas mehr Aufmerksamkeit widmen.

 

Im Folgenden einige einfache Tipps für die richtige Haarwäsche:

 

• Massieren Sie die Kopfhaut, um überschüssiges Hautfett zu entfernen.

 

  

• Achten Sie darauf, beim Spülen alle Reste von Shampoo und Spülung zu entfernen. Die meisten Shampoos und Spülungen brauchen viel Wasser zur Entfernung von Schmutz und Rückständen und zur Freisetzung ihrer pflegenden Wirkstoffe. Nicht gründlich ausgespültes Haar kann kraftlos, fettig und widerspenstig sein.

 

  

• Zur Unterstützung bei der Versiegelung der äußeren Schuppenschicht für noch mehr Glanz im Haar sollten Sie niemals mit heißem, sondern immer mit kaltem oder lauwarmem Wasser spülen.

 

  Überfordern Sie Ihre Haare nicht mit zu vielen Produkten

 

 Es ist wirklich wahr: Je mehr Produkte wir anwenden, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Haare überhaupt nicht mehr sitzen. Pflegeprodukte für die Haare können das Haar schwerer machen und eher glanzlos wirken lassen. Setzen Sie Pflegeprodukte sparsam ein und lassen Sie Ihre Haare atmen.

 


Meine schnellen Tipps, damit Tag für Tag alles stimmt, auch die Frisur

 

1) Achten Sie bei der Auswahl von Shampoo und Spülung auf wirksame Feuchtigkeit spendende und pflegende Inhaltsstoffe.

 

2) Sulfate sind hart, trocknen aus und können dem Haar Farbe entziehen. Wählen Sie daher sulfatfreie Produkte, z. B. Herbal Aloe Kräftigendes Shampoo  und Herbal Aloe Kräftigender Conditioner. Beide Produkte enthalten außerdem keine Parabene.

 

3) Im Moment, in dem Sie denken, Ihre Haare lange genug ausgespült zu haben, spülen Sie noch länger und zählen dabei bis zehn.

 

4) Nasses Haar ist am empfindlichsten. Seien Sie also vorsichtig beim Kämmen und binden Sie es erst zu einem Pferdeschwanz oder einem Zopf, wenn es richtig trocken ist. Damit beugen Sie Schäden vor.

 

5) Denken Sie einmal darüber nach, sich einen guten Ionen-Fön anzuschaffen. Damit könnten Sie Ihre Haare schneller und schonend trocknen. Und denken Sie daran: Je lauter Ihr Haartrockner ist, desto schlechtere Qualität könnte er haben.

 

Mit diesen einfachen Schritten bekommen Sie gepflegtes, schönes Haar.


Jacquie Carter. Jacquie ist Direktorin für Äußere Ernährung bei HERBALIFE.Autorin: Schönheitsexpertin 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0